Deutscher Gehörlosen-Bund e.V.
Normal Groß Farbe SW WS GB

Pressemitteilung 08/2017

20. Juli 2017 | Offizielle Bekanntgabe zum erstmaligen staatlichen barrierefreien Notruf rund um die Uhr von der Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries am 18.07.2017

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries hat ihr Versprechen, welches sie erstmals in der Pressemitteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zum barrierefreien Notruf vom 11. Februar 2017 angekündigt hat, gehalten.

Auf der Pressekonferenz vom 18. Juli 2017 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat Bundesministerin Brigitte Zypries den Telefonvermittlungsdienst persönlich mit Wolfgang Bachmann, 2. Vizepräsident des Deutschen Gehörlosen-Bundes e.V., ausprobiert und ein Telefongespräch in Deutscher Gebärdensprache und Deutscher Lautsprache geführt und konnte sich selbst davon überzeugen, dass das Telefongespräch einwandfrei funktioniert.

Bundesministerin Zypries bewertet das durch die Bundesregierung angepasste Telekommunikationsgesetz als positiv, da der Alltag für Menschen mit Sprach- und Hörbehinderungen dadurch wesentlich erleichtert wird. Eine telefonische Kommunikation und damit Teilhabe rund um die Uhr, wie sie für Menschen ohne Hör- und Sprachbehinderung selbstverständlich ist, werde dadurch ermöglicht.

mehr...


Pressemitteilung 07/2017

19. Juli 2017 | Spendenaufruf für die Anwalts- und Gerichtskosten in Bezug auf den Rechtsstreit der Familie Walte mit der Stadt Duisburg über die Mehrkosten der Pflege der gehörlosen Frau Walte

Eine 74-jährige gehörlose Frau, Eleonore Walte, und ihre beiden Töchter, Anja Bosserhoff und Renate Walte, brauchen ihre Hilfe!

Die gehörlose Seniorin lebt in einem Seniorenheim in Duisburg, welches speziell auf die Bedürfnisse von gehörlosen Patienten und Patientinnen eingestellt ist.

Die Einrichtung hat sich im Jahr 2012 das Konzept „Sprechende Hände“ von Krankenkasse, Sozialamt und Landschaftsverband bewilligen lassen.

Aus diesem Grund müssen die gehörlosen Senioren nun selbst für die Mehrkosten in Höhe von 500 Euro monatlich aufkommen, die beispielsweise durch den Einsatz von gebärdensprachkompetentem Personal entstehen

mehr...


Pressemitteilung 06/2017

17. Juli 2017

Unsere Wahlkampfveranstaltung mit Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl 2017

Der Deutsche Gehörlosen-Bund e.V. veranstaltet am Samstag, dem 2. September 2017 im Gehörlosenzentrum Berlin, Friedrichstraße 12 eine Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl 2017.

mehr...


KT- Pressemitteilung 01/2017

17. Juli 2017

Neue Leitung für die 6. Deutschen Kulturtage der Gehörlosen

Mit großer Freude teilt der Deutsche Gehörlosen-Bund e.V. mit, dass die 6. Deutschen Kulturtage der Gehörlosen unter dem Motto "Unsere Kultur mit Gebärdensprache: inklusiv und gleichwertig" vom 17.05.2018 bis 19.05.2018 in der Metropolis Halle des Filmparks Potsdam-Babelsberg in der Nähe von Berlin stattfinden werden....

Hier können Sie die vollständige Pressemitteilung herunterladen und lesen. 


Kurzbericht: Fachtagung "Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung"

13. Juli 2017

An der Fachveranstaltung "Ergänzende unabhängie Teilhabeberatung" (EUTB) am 1. Juli 2017 in Frankfurt nahmen ca. 30 VertreterInnen der Landes- und Fachverbände und verschiedener Vereine teil, über die neue Förderung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und die Beratungsmethode des "Peer Counseling" zu informieren und auszutauschen.

mehr...


Stellungnahme 01/2017

06. Juli 2017

Wir wollen Achterbahn im Freizeitpark „Phantasialand“ mitfahren! Wir fordern sofortige Aufhebung des Achterbahn-Verbots für Menschen mit Hörbehinderungen!

Der Deutsche Gehörlosen-Bund e.V. versteht sich als sozialpolitische, kulturelle, berufliche und gesundheitspolitische Interessenvertretung der Gehörlosen und anderer Menschen mit Hörbehinderung in Deutschland. Mit Verwunderung und Besorgnis haben wir aufgrund vieler Nachrichten (E-Mails, Facebook, Twitter, Artikel von Taubenschlag, Deutsche Gehörlosenzeitung und hearZone) und zwei offener Briefe (Landesverband der Gehörlosen Nordrhein-Westfallen 1899 e.V. und Verband für Gebärdensprachkultur Köln und Umland e.V.) zur Kenntnis genommen, dass Menschen mit Hörbehinderungen im Freizeitpark „Phantasialand“ in Brühl bei Köln aus Sicherheitsgründen von einigen Fahrgeschäften ausgeschlossen werden....

Unsere vollständige Stellungnahme in pdf-Datei können Sie hier weiter lesen.


Austauschgespräch in Berlin

06. Juli 2017

Innocent Djonthe, Präsident des kamerunischen Gehörlosen-Bundes, hat am 30.6.2017 unsere Bundesgeschäftsstelle besucht und sich mit Helmut Vogel, Präsident des Deutschen Gehörlosen-Bundes, ausgetauscht.

Djonthe ist von Beruf Schulleiter einer Gehörlosen- und Schwerhörigenschule im französischsprachigen Teil von Kamerun. In Kamerun arbeitet der Gehörlosenbund komplett ehrenamtlich. Er braucht Unterstützung in der Verbandsarbeit sowie in der Jugendarbeit.

Da sich der Deutsche Gehörlosen-Bund beim Netzwerk der deutschen Entwicklungszusammenarbeit für Menschen mit Behinderungen beteiligt, wird er demnächst die Möglichkeiten nach Kooperationen mit dem kamerunischen Gehörlosen-Bund prüfen.


3 Jahren im Amt des Präsidiums

06. Juli 2017

Es war am 05.07.2014 vor drei Jahren bei der Wahl des neuen Präsidiums des Deutschen Gehörlosen-Bundes in Chemnitz!

Die Mission der Rettung und Stabilisierung ist im letzten Jahr schon beendet worden. Nun gilt unser Ziel der Nachhaltigkeit des Deutschen Gehörlosen-Bundes mit seinem Personal und in Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedsverbänden, den Landes- und Fachverbänden!

Das Präsidium und das Bundeskompetenzzentrum bedanken sich sehr für Ihr Vertrauen in unsere Arbeit als Vertretung der Gebärdensprachgemeinschaft auf der Bundesebene!

Am 21. Oktober 2017 in Bremen werden wir in die 90jährige Vergangenheit des DGB zurückblicken und werden nach wie vor engagiert bleiben!

Foto vom 05.07.2014, von links nach rechts: Daniel Büter, Frank Köllen, Helmut Vogel, Michael Wohlfahrt und Conny Khadivi


Pressemitteilung 05/2017

05. Juli 2017

Beginn des neuen Projektes für mehr Intensivierung unserer Verbandsarbeit und mehr Partizipation an politischen Entscheidungsprozessen

Das Präsidium des Deutschen Gehörlosen-Bundes (DGB) kann mit Freude mitteilen, dass das Bundeskompetenzzentrum sein Team um einen neuen Mitarbeiter erweitern konnte.

mehr...


Schummer: Gerichtsverfahren müssen auch für gehörlose Menschen verständlich sein

23. Juni 2017

Am 22. Juni gegen 22.30 Uhr ist im Parlament besserer Zugang zu gerichtlichen Verfahren in Gebärdensprache beschlossen worden. Künftig können bei gerichtlichen Verfahren in zivilrechtrechtlichen Angelegenheiten Gebärdensprachdolmetscher ohne eigene Kosten eingesetzt werden.

Schummer: "„Menschen mit einer Hörbehinderung haben künftig im gesamten Gerichtsverfahren das Recht auf einen Gebärdensprachdolmetscher oder andere für sie notwendige Kommunikationshilfen ... mehr..."


10. Vertragsstaatenkonferenz zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in New York

19. Juni 2017 | Beauftragte lobt: „Zivilgesellschaft in alle Veranstaltungen einbezogen“

Im folgenden finden Sie einen interessanten Bericht von der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen Verena Bentele zur 10. Vertragsstaatenkonferenz zur Umsetzung der UN- Behindertenrechtskonvention in New York.

Hier können Sie den Bericht lesen.


Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung - Anträge und Förderrichtlinien

14. Juni 2017

Erläuterungen von der BAG Selbsthilfe und dem Deutschen Behindertenrat vom 2. Juni 2017:

Heute wurde die  Förderrichtlinie zur Durchführung der „Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung“ veröffentlicht. Gefördert werden niedrigschwellige Angebote einer unabhängigen Teilhabeberatung zur Stärkung der Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen und von Behinderung bedrohter Menschen.

mehr...


DGB- Film 05/2017

14. Juni 2017 | Podiumsdiskussion über Bundesteilhabegesetz beim Ev. Kirchentag in Berlin

Filmausschnitte zur Podiumsdiskussion "Teilhabe per Gesetz? Echte Teilhabe oder trügerischer Schein?" am 25. Mai 2017 von 11 bis 13 Uhr beim Evangelischen Kirchentag in Berlin

Die Filmaufnahmen hier über Bundesteilhabegesetz für 13 Minuten. Mit Reden von Helmut Vogel, DGB und von Frau Lösekrug-Möller, Parlamentarische Staassekretärin beim BMAS über Gebärdensprachdolmetscherinnen (hier: 3:54-4:54 Min.; 6:44-8:42 Min.; 9:49-10:43 Min.)

mehr...


Internationale Konferenz des Weltverbandes der Gehörlosen in Budapest

14. Juni 2017

Vom 8.-10. November 2017 findet die 3. Internationale Konferenz der World Federation of the Deaf (WFD) in Budapest statt. Hierzu hat Judit Nothdurft den Präsidenten des Verbandes Dr. Ádám Kósa (SINOSZ) über das Konferenzprogramm und über die Teilhabe von Gehörlosen in Ungarn befragt. Das Interview ist auf Deutsch und auf Ungarisch zu lesen http://www.deafservice.de/de/expert.php?mexp=86

Weitere Informationen können Sie aus der Pressemitteilung (hier in PDF) entnehmen.

Die Informationen über den WFD- Kongress vom 8. - 10. November 2017 können Sie auf der Homepage holen.