Deutscher Gehrlosen-Bund e.V.
Normal Groß Farbe SW WS GB

Pressemitteilung 06/2017

17. Juli 2017

Unsere Wahlkampfveranstaltung mit Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl 2017

Der Deutsche Gehörlosen-Bund e.V. veranstaltet am Samstag, dem 2. September 2017 im Gehörlosenzentrum Berlin, Friedrichstraße 12 eine Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl 2017.

An der Podiumsdiskussion nehmen teil:

  • Steffen Helbing (CDU), gehörlos und Kandidat für die Bundestagswahl der CDU-Landesliste, Listenplatz 12 und 1. Vorsitzender des Landesverbandes der Gehörlosen Brandenburg e.V.
  • Mechthild Rawert (SPD), Bundestagsabgeordnete seit 2005 für Berlin-Tempelhof-Schöneberg; kandidiert auf Listenplatz 5 der SPD-Landesliste Berlin
  • Margit Glasow (DIE LINKE), Inklusionsbeauftragte der Partei DIE LINKE und Mitglied im SprecherInnenrat der BAG Selbstbestimmte Behindertenpolitik und freie Journalistin mit dem Schwerpunkt Inklusion
  • Corinna Rüffer (Bündnis 90/Die Grünen), Bundestagsabgeordnete und Sprecherin für Behindertenpolitik der Bundestagfraktion seit 2013; kandidiert auf Platz 3 der Landesliste Rheinland-Pfalz
  • Helmut Vogel, Präsident des Deutschen Gehörlosen-Bund e.V., Fachbeiratsleiter „Soziales“ und Bundesreferent für das Bundesteilhabegesetz
  • Dr. Ulrike Gotthard, Präsidiumsmitglied des Deutschen Gehörlosen Bundes, Fachbeiratsleiterin „Gesundheit“ und Bundesbeauftragte für psychische und körperliche Gesundheit bei Gehörlosen

Die Moderation übernimmt Daniel Büter, Referent für politische Bildung und Öffentlichkeitsarbeit im Bundeskompetenzzentrum des Deutschen Gehörlosen-Bund e.V..

Hauptthema der Podiumsdiskussion ist die Behinderten- und Sozialpolitik in Bezug auf unsere Wahlprüfsteine. Die Wahlprüfsteine orientieren sich an den 13 Handlungsfeldern des Nationalen Aktionsplan 2.0 der Bundesregierung (NAP 2.0) zur UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) und an den über 60 Empfehlungen des UN-Vertragsausschusses für die Rechte von Menschen mit Behinderungen. Im Moment bearbeitet der Deutsche Gehörlosen-Bund e.V. unsere Wahlprüfsteine und formuliert wichtige Fragen. Diese werden voraussichtlich im Ende Juli 2017 allen Bundesparteien zur Beantwortung und Stellungnahme zugesandt.

Die Wahlkampfveranstaltung mit Podiumsdiskussion wird in Deutscher Gebärdensprache und in Deutscher Lautsprache gedolmetscht. Der Eintritt ist frei.

Um Anmeldung wird bis Donnerstag, 24. August 2017 gebeten unter: info@gehoerlosen-bund.de

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Kommen und eine spannende Diskussion!

Unsere Pressemitteilung und unser Plakat in pdf-Datei können Sie lesen und gerne weiterleiten.


Pressemitteilung 05/2017

05. Juli 2017

Beginn des neuen Projektes für mehr Intensivierung unserer Verbandsarbeit und mehr Partizipation an politischen Entscheidungsprozessen

Das Präsidium des Deutschen Gehörlosen-Bundes (DGB) kann mit Freude mitteilen, dass das Bundeskompetenzzentrum sein Team um einen neuen Mitarbeiter erweitern konnte.

Ab dem 1. Juli 2017 ist Daniel Büter als Referent für politische Bildung und Öffentlichkeitsarbeit mit 35 wöchentlichen Arbeitsstunden für 3 Jahre hauptamtlich angestellt.

Mit der Anstellung als hauptamtlicher Referent ist die dreijährige ehrenamtliche Tätigkeit von Daniel Büter (Beisitzer im Präsidium, Fachbeiratsleiter für barrierefreie Technologie, Bundesreferent für barrierefreie Medien und Bundesbeauftragter für Deutsche Bahn) beim DGB beendet. Das Präsidium bedankt sich herzlich bei ihm für seine ehrenamtlichen Tätigkeiten.

Das Ziel des vom BMAS bewilligten Projektes ist, die Partizipation von Menschen mit Hörbehinderungen an politischen Entscheidungsprozessen zu erleichtern und diese für politische Themen durch verstärkte Öffentlichkeitsarbeit zu sensibilisieren.

Unsere vollständige Pressemitteilung in pdf-Datei können Sie hier lesen.