Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Gehörlosigkeit

GehörlosigkeitIn Deutschland leben ca. 80.000 gehörlose Menschen. Weitere 200.000 Menschen sind hochgradig hörbehindert.2 Eine Hörbehinderung hat immer Auswirkungen auf das Verstehen und die Verständigung. In der Kommunikation zwischen hörenden und hörbehinderten Menschen ergeben sich häufig Missverständnisse.

In vielen Bereichen des Alltags sind Menschen mit Hörbehinderung benachteiligt. Ihr Zugang zu Informationen und zu Bildung ist eingeschränkt und zahlreiche kommunikative Barrieren bewirken nicht selten ein Wissensdefizit. Im Gesundheitsbereich fehlt oftmals medizinisches Grundwissen, um Texte verstehen oder Informationen richtig einordnen zu können.

Die verschiedenen Formen von Hörbehinderungen bringen unterschiedliche kommunikative Fähigkeiten und Bedürfnisse mit sich. Gehörlose Menschen kommunizieren in der Regel in Gebärdensprache und sehen diese als ihre Muttersprache an.

 

2 Statistisches Bundesamt: Statistik der schwerbehinderten Menschen (Stand: 31.12.2009)

Zurück